Qigong und Taiji

Die Übungen des Qigong und Taiji sind zum Teil über 4000 Jahre alt. Sie haben ihren Ursprung in den drei philosophisch-religiösen Systemen des Alten China (Daoismus, Buddhismus, Konfuzianismus), teilweise auch in schamanistischen Traditionen.
 
Sie dienen der Gesunderhaltung und Gesundung des Menschen durch Bündelung der Lebensenergie Qi.
 
Einer der wichtigsten Effekte des Qigong ist der gesundheitsfördernde Aspekt, weil genau dieser Bereich in der westlichen Medizin nicht ausreichend gut beeinflussbar ist. Wobei es falsch wäre Qigong jetzt nur auf diesen Bereich zu beschränken, weil es noch eine Fülle anderer Wirkungen zeigt - doch das würde diesen Rahmen hier sprengen.